Beiträge durchsuchen

Themenreihe FreePBX/Asterisk-Teil 4.29. Zulassungslisten

 

Was wird benötigt?

  • FreePBX (konfiguriert nach Teil 1-3)

Im Teil 4.13 habe ich die Sperrlisten erläutert. Die Zulassungslisten, welche ich in diesem Beitrag erläutere sind im Prinzip das Gegenstück zu den Sperrlisten.

Wenn das Modul Sperrlisten aktiviert ist, werden die Rufnummern der Anrufer geprüft. Steht die Rufnummer des Anrufers in der Sperrliste wird der Anruf in der FreePBX nicht zum vom Anrufer gewählten Ziel weitergeleitet, sondern zu einem in der Sperrliste definierten Ziel (z. B. Ansage mit anschließendem Auflegen, Zentrale, Voicemail usw.)

Beim Modul Zulassungslisten funktioniert es nun umgekehrt. Es wird wieder die Nummer des Anrufers geprüft. Nur wenn die Nummer des Anrufers in der Zulassungsliste steht erfolgt in der FreePBX die Weiterleitung zum angewählten Ziel. Steht die Nummer nicht in der Zulassungsliste wird der Anruf auf ein in der Zulassungsliste definiertes Ziel weitergeleitet (z. B. Zentrale, Voicemail o. Ä.)

Die Details gibt’s wie immer im Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.