Beiträge durchsuchen

Themenreihe FreePBX 15/Asterisk 16-Teil 2.11. Registrieren am dus.net-Anschluss

  Was wird benötigt? Teil 1 dieser Themenreihe umsetzen Diesen Teil umsetzen Teil 3 dieser Themenreihe umsetzen Dann haben Sie eine funktionierende FreePBX-Telefonanlage Dieser Beitrag zeigt, wie man die FreePBX am dus.net-Anschluss registriert. dus.net ist ein Düsseldorfer VoIP-Provider. Diese Konfiguration bezieht sich auf die Konfiguration von Einzelrufnummern (keinen Durchwahlanschluss). Die auf der dus.net Website veröffentlichten Grundeinstellungen scheinen fehlerhaft zu sein. Mit diesen ließ sich keine erfolgreiche Registrierung herstellen. Die Angaben für den Registrierungsserver und den […]

Themenreihe FreePBX 15/Asterisk 16- Teil 2.10. Registrieren am Vodafone-Kabel Deutschland Anschluss

Was wird benötigt? FreePBX (konfiguriert nach Teil 1) und Anschließend nach Teil 3 In diesem Beitrag erfahren Sie, wie die FreePBX am Anschluss von Vodafone-Kabel Deutschland registriert wird. An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bedanken bei Herrn Tilmann Behrens. Herr Behrens hat diese Konfiguration erarbeitet und mir zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Details gibt’s im Video.

Themenreihe FreePBX/Asterisk-Teil 4.23. DISA-Telefonieren über die FreePBX von einem externen Telefonanschluss

  Was wird benötigt? FreePBX (konfiguriert nach Teil 1-3) Wenn man von einem beliebigen externen Telefon aus über die FreePBX telefonieren will, dann kann man das mit der DISA-Funktion machen. Ist die DISA-Funktion in der FreePBX eingerichtet, kann man von extern eine dafür eingerichtete Nummer der FreePBX wählen, erhält dann ein Freizeichen und kann seine eigentliche Zielrufnummer wählen. Für den Angerufenen sieht es dann so aus, als würde man direkt vom Standort der FreePBX anrufen. […]

Themenreihe FreePBX15 / Asterisk 16-Teil 2.6.1. CLIP no screening am Peolpefone-Anschluss

  Was wird benötigt? FreePBX (konfiguriert nach Teil 1, 2.6. und Teil 3) Wie bereits mehrfach erwähnt wird bei aktiviertem CLiP no screening die Absender-Telefonnummer nicht mehr durch den Provider überprüft. Das bedeutet, dass theoretisch jede beliebige Telefonnummer als Absendernummer. Es ist jedoch nur erlaubt Telefonnummern zu verwenden, für welche man auch das Nutzungsrecht hat. Eine besondere Bedeutung hat CLIP no screening jedoch bei der Rufumleitung von extern nach extern. Also ein externer Ruf geht […]

Themenreihe FreePBX 15/Asterisk 16-Teil 2.8.1. easybell mit TLS und SRTP verschlüsseln

  Was wird benötigt? FreePBX (konfiguriert nach Teil 1 und Teil 2.8.) Wie alles bei easybell ist auch die Konfiguration der verschlüsselten Übertragung zwischen FreePBX und easybell-Trunk denkbar einfach. Bei der Konfiguration von TLS in der FreePBX muss TLS Version 1.2. ausgewählt werden. Als default-Zertifikat der FreePBX ist dabei ausreichend. Die restlichen Details gibt’s im Video.

Themenreihe FreePBX 15/Asterisk 16-Teil 2.8. Registrieren am easybell-Anschluss

  Was wird benötigt? FreePBX (konfiguriert nach Teil 1) Um eine funktionierende Telefonanlage zu erhalten muss anschließend noch der Teil 3 umgesetzt werden Easybell ist ein Telefonanbieter aus Berlin. Die Konfiguration ist einfach und schnell umgesetzt. Die Konfigurationsdaten sind im easybell-Portal gut dokumentiert. Easybell hat im Vergleich zu anderen Providern ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Das Video erläutert die Konfiguration des Trunks in der FreePBX incl. der Einrichtung von CLIP no screening.

Handwerkersoftware PASSTprime-Teil 2.6. Time4 Service-Die mobile Serviceauftragsabwicklung

  Time4 Service ist die Mobile Serviceauftragsabwicklung der Firma M-Soft. Sie ist voll integriert in die Handwerkersoftware PASSTprime. Time4 Service gibt es als App für Android und IOS. Serviceaufträge in PASSTprime können so auf das Mobilgerät der Servicemonteurs übertragen werden. Dieser erfasst in der App alle angefallenen DAten wie Arbeitszeit, Material, Meßwerte. usw. Nach Einholung der Unterschrift des Kunden werden die Daten automatisiert zu PASSTprime zurück übertragen und können in PASSTprime abgerechnet werden. Dieses Video […]

Handwerkersoftware PASSTprime-Teil 2.7. Modul Bestückungslager

  Mit Hilfe von Bestückungslägern können Sie z.B. die Materialbestände auf Ihren Servicefahrzeugen verwalten. Für solche Bestückungslager eine bestimmte Anzahl von Artikel definieren, die immer auf diesem Fahrzeug mit einem bestimmten Mindeststand liegen sollen. Des Weiteren werden mit Hilfe dieses Moduls u.a. feste Reservierungen und automatisierte Lagerumbuchungen zur erneuten Bestückung aus Ihrem Hauptlager heraus unterstützt. Es gibt verschiedene Bestückungslagerarten, welche unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten bieten: PKW LKW Baustellenlager Vor-Ort-Ersatzteillager Projektlager Bein Einsatz von Time4-Service kann ein Bestückungslager […]

Themenreihe FreePBX 15/Asterisk 16-Teil 5.5.-Tips & Tricks-Gespräch auf eine andere Nebenstelle verbinden

  Was wird benötigt? FreePBX (konfiguriert nach Teil 1-3) mindestens 2 registrierte Nebenstellen Ich werde regelmäßig gefragt wie man eigentlich ein Gespräch auf einen anderen Apparat verbindet. Grund genug auch dafür einen kleinen Beitrag zu verfassen. Die FreePBX kennt 2 Typen von Gesprächsweitergaben den Attended Transfer den Blind Transfer Beim Attended Transfer findet vor der Weitergabe an den anderen Apparat eine Rückfrage statt, ob die Bereitschaft besteht das Gespräch zu übernehmen. Beim Blind Transfer wird […]

Nächste Seite »