Beiträge durchsuchen

Themenreihe FreePBX 15/Asterisk 16- Teil 2.10. Registrieren am Vodafone-Kabel Deutschland Anschluss

Was wird benötigt?

  • FreePBX (konfiguriert nach Teil 1)
  • und Anschließend nach Teil 3

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie die FreePBX am Anschluss von Vodafone-Kabel Deutschland registriert wird.

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bedanken bei Herrn Tilmann Behrens. Herr Behrens hat diese Konfiguration erarbeitet und mir zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt.

Die Details gibt’s im Video.

16 Kommentare zu Themenreihe FreePBX 15/Asterisk 16- Teil 2.10. Registrieren am Vodafone-Kabel Deutschland Anschluss

  1. Ich habe 4 Rufnummern am Vodafone-Kabel Deutschland Anschluss registriert, jedoch tue ich mir schwer bei der Einrichtung der Inbound- und Outbound-Routen. Ich kann weder rein noch rausrufen.

    1. Tja, was soll ich dazu sagen. Hellsehen kann ich leider auch nicht. Wenn Sie möchten kann ich im Rahmen einer Dienstleistung gern mal nachsehen woran es liegt.
      Grüsse

        1. Hallo Herr Grueger,
          sehen sich doch bitte die Video’s aufmerksam und vor allem bis zum Ende an. Am Ende des Videos sage ich etwas zur Inbound-Route. Da die Outbound-Route bis auf die Einstellung des gewünschten Trunks nicht providerspezifisch ist, ist sie hier auch nicht erläutert. Dafür gibt es Teil 3-Nebenstellen und Routen und Teil 5.3. in welchen ich die Verwendung der Dial Patterns in den Outbound-Routen näher erläutere. Damit sollten Sie eigentlich zurecht kommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich keinen weiteten kostenlosen Support leisten kann.
          Grüsse

  2. Hallo,
    vielen Dank für das Video – sehr aufschlussreich.
    Ich nutze bereits seit 2016 einen Vodafone Kabelanschluss mit freePBX, so richtig störungsfrei war das aber nie. Ich werde es mal mit Ihrer Anleitung versuchen.
    Eine Frage dazu: wie ist das Vorgehen wenn man mehrere Rufnummern nutzen möchte?
    Mir ist es bisher zwar gelungen meine beiden Nummern als Trunk einzurichten. Es werden beide Trunks registriert, es ist aber immer nur einer nutzbar. Bei ausgehenden Anrufen wird immer nur eine Rufnummer angezeigt (die des zuletzt registrierten Trunks), bei eingehenden funktionieren beide Nummern und lassen sich auch korrekt routen.
    VG, tkoehler

    1. Hallo, da ich selbst keinen entsprechenden Anschluss habe um das zu testen, kann ich hier leider nur raten. Ich würde wie folgt vorgehen:
      Prüfen ob beide Nummern auch ankommen, wenn nur ein Trunk aktiv ist.
      – Wenn ja wird nur ein Trunk benötigt und bei ausgehenden Anrufen muss die Outbound CID in der Nebenstelle entsprechend gesetzt sein.
      – Wenn nein, wird tatsächlich für jede Nummer ein extra Trunk benötigt und über die Outbound-Routen muss gesteuert werden über welchen Trunk der Ruf raus geht. Das bewerkstelligt man mit den Dial Patterns. Schauen Sie sich bei Bedarf den Teil 5.3. Wie verwendet man Dial Patterns an.
      Grüsse

      1. Hallo,
        vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
        Ich hatte seinerzeit viel experimentiert, auch die beiden von Ihnen vorgeschlagenen Varianten (ein Trunk mit CID in der Nebenstelle gesetzt und zwei Trunks und outbound dial-patterns) – beides wurde aber von VF ignoriert und es wurde immer nur die CID des zuletzt (bzw. des einen in der Konfig. mit nur einem Trunk) registrierten Trunks benutzt.
        Ich werde aber erstmal meine Konfig. generell auf Ihr im obigen Video beschriebene Konfig. umstellen – vlt. liegt das Problem ja auch in meiner Grundkonfig.
        VG

  3. Moin nochmal,
    also so wie es aussieht mag es der VF-Server nicht wenn man mehrere Trunks registered. Wenn man auf einem zusätzlichen Trunk versucht rauszuwählen (outbound route) dann kommt die Meldung “Service unavailable”. Inbound funktioniert das aber, es werden dann die zusätzlichen Nummern anwählbar von außen.
    Wenn man nun aber versucht mit der einen outbound route eine dedizierte CID mitzugeben, dann wird das ignoriert, der Angerufene bekommt immer die CID der Hauptnummer angezeigt.
    Das ist natürlich so nicht sinnvoll nutzbar: man kann zwar auf mehreren Nummer angerufen werden, man kann aber nur mit einer Nummer raustelefonieren…
    VG, tkoehler

    1. Moin, ist das Problem inzwischen gelöst? Wenn nicht, welche Art des Anschlusses liegt vor? Anlagenanschluss oder Mehrgeräteanschluss?
      Bei mir funktioniert das am Mehrgeräteanschluss mit 3 Trunks (Amtsleitungen) und den zugehörigen Vodafonenummern, die ich den einzelnen Telefonen (hier mehr als 3) zugeordnet habe.
      Gruß

      1. Moin,
        danke der Nachfrage.
        Nein, Problem ist nicht gelöst, ich hatte mich damit abgefunden dass es wohl keine Lösung gibt.
        Anschluss ist kein Anlagenanschluss, nur ein “ganz normaler” Kabel Phone Anschluß.
        Falls es hier doch eine Lösung gäbe meine vorhandenen (aktuell 3, würde gerne auf 6 aufstocken) Vodafone-Nummern vollwertig ausgehend und eingehend zu nutzen wäre ich sehr dankbar!
        VG, tkoehler

  4. Wieviel Trunks hast Du denn eingerichtet? Du benötigst pro Rufnummer einen Trunk. Wie man diese einrichtet ist bekannt? Hast Du eine Registrierung der/des Trunks beim Provider sehen können (unter Reports/Asterisk Info/Registries)?
    Ich habe 3 ausgehende Routen: 1x für Notruf, ganz oben, 1x für die Ortswahl, 1x für Ferngespräche. Da ich Auslandrufe, Rufe ins Mobilfunknetz und Rufe zu Sondernummern (0900, 0180 etc) unterbinde, habe ich noch eine 4. Route, die aber ins “Zappateller-Nirwana” führt. In den Outbound-Routes gebe ich alle 3 Trunks in der “Trunk Sequence” an. Hast Du das auch? Vielleicht sollten wir mal ins Noard wechslen und dort einen eigenen Fred aufmachen…Gruß

  5. Moin Gundolf,
    vielen Dank für Dein Hilfsangebot – dann verstehe ich zumindest dass es eigentlich gehen sollte.
    Das wäre schonmal super.
    Ich bin momentan zeitlich ziemlich eingespannt und am Wochenende geht es erstmal in den Urlaub.
    Ich werde danach einen “Fred im Noard” aufmachen 😉
    Vielen Dank und Gruß,
    tkoehler

  6. Hallo, ich habe das vodafone setting getestet, klappt auch super mit einer Einschränkung. Das clip-no screening will nicht klappen. Es wird egal was in den CIDs drinsteht immer nur die vodafonenummer übertragen. Hat jemand eine Idee was dafür verantwortlich sein könnte?

    1. Nicht jeder Vodafone-Anschluss unterstützt Clip-no sreaning.
      Falls dieser es tut, muss man sich das Feature explizit bei Vodafone freischalten lassen, weil es standardmäßig deaktiviert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.