Beiträge durchsuchen

Themenreihe FreePBX/Asterisk-4.1. Ansage vor dem Melden einrichten

 

Um eine Ansage vor dem Melden einzurichten sind folgende Arbeitsschritte notwendig:

Audio-Datei mit Ansagetext erstellen und in FreePBX hochladen

Als erstes wird eine Audiodatei mit der eigentlichen Ansage benötigt. Diese Datei kann man sich von professionellen Sprechern erstellen lassen (einfach mal googeln nach “Telefonansagen kaufen”), selbst mit einem Aufnahmeprogramm erstellen oder direkt über das Telefon aufnehmen.

Dazu in FreePBX den Menüpunkt Administrator/Systemaufzeichnungen aufrufen. Dort eine neue Aufnahme hinzufügen.

Ansage in FreePBX erstellen und Audio-Datei einbinden

In FreePBX den Menüpunkt Anwendungen/Ansagen öffnen. Dort eine neue Ansage erstellen. In der erstellten Ansage die Audio-Datei mit dem Ansagetext zuordnen.

Ansage in Route einfügen

Die erstellte Ansage muss wie in der obigen Grafik angezeigt in den Rufweg eingebunden werden. Die Inbound-Route erhält als Ziel die Ansage und die Ansage erhält als Ziel das frühere Ziel der Inbound-Route.

Eine detaillierte Beschreibung findet Ihr im Video.

8 Kommentare zu Themenreihe FreePBX/Asterisk-4.1. Ansage vor dem Melden einrichten

  1. Ich habe jetzt mal “Ansage vor Melden” aus dem Blog testen wollen. Ich denke da habe ich noch ein Verständnisproblem.
    Die Fritzbox 7490 ist bei mir vorgeschaltet. Dort hängen auch die Dect Telefone(Fritzphones) dran. Muss ich Asterisk einen direkten Trunk zum Provider eintragen damit “Ansage vor Melden” Asterisk erreicht? Dürfen die Dect Telefone bzw. die Fritzbox überhaupt auf den Ruf reagieren (die Fritzbox verteilt ja auch direkt an diese Telefone). Sorry, besser kann ich die Frage nicht stellen.
    BTW Die Anleitung passte leider nicht ganz bei der Benutzererstellung – Fritzbox7490 – , sie erlaubt keine so kurzen Benutzernamen. Das hatte zur Folge, dass ich herausfinden musste wo in der Konfiguration der Benutzername oder die Kurzwahl eingetragen wird. Aber soweit nochmal Danke es funktionert ja.

    1. Hallo,
      ich habe Deinen Kommentar erst mal zum richtigen Beitrag verschoben.
      Ich konnte aus deinem Kommentar nicht wirklich entnehmen, wie Deine konkrete Konfiguration aussieht. Das ist für die Beantwortung Deiner Frage aber wahrscheinlich auch nicht erforderlich.
      Ich gehe mal davon aus, das Deine FreePBX funktioniert und Du – in welcher Konfiguration auch immer – damit telefonieren kannst. Das wäre die Grundvoraussetzung. Wenn das so ist, dann hast Du innerhalb der FreePBX auch einen Rufweg, der so ähnlich aussieht wie in meinem Schaltbild dargestellt. Also in eingehender Richtung betrachtet hast Du einen Trunk (völlig egal wo der registriert), der weiter zu Inbound-Route geht und diese geht weiter zu einer in der FreePBX konfigurierten Nebenstelle. Und da hängst Du zwischen Inbound-Route und Nebenstelle, wie im Beitrag beschrieben, einfach die Ansage rein. Auf dem Weg, den der eingehende Ruf vom Trunk bis zur Nebenstelle dann nimmt trifft er zwangsläufig auf die Ansage. Diese wird abgespielt und erst dann geht der Ruf weiter zur Nebenstelle. Das ist alles.
      Grüße

  2. Hallo,
    ich muss leider nochmal nachhaken.
    1. Ich hoffe meine Version ist exakt die gleiche wie im Video. Meine ist laut Abfrage via Shell Asterisk -r 13.17.0 . FreePBX läuft auf ESXI. HyperV auf Server 2016 war extrem! langsam und habe es dort aufgegeben.
    2. Meine Konfiguration = Fritzbox 7490 (aktuelle Firmware) daran sind Fritzphones direkt angeschlossen. Die Rechner befinden sich in einer Domain. Das Telefonieren mittels PhonerLite auf verschiedenen PC`s untereinander funktioniert. Mit den PCs kann ich auch raus telefonieren. Lediglich kommende Rufe finden nicht den Weg zur Ansage, es klingelt lediglich auf allen Telefonen.
    Ist die genaue Version von FreePbx evtl. entscheidend? Hast Du einen direkten Link zu der Version aus dem Tutorial?
    Kannst Du die Konfiguration aus den Extensions etc. zur Verfügung stellen? Ich könnte sie über den installierten Midnightcommander vergleichen. Ich traue dem Webinterface nicht mehr so ganz auch wenn es vieles erleichtert. Andernfals müsste ich die harte Schule durchlaufen und Asterisk auf einer Linux Distribution installieren. Das wäre mir der Spass allerdings momentan noch nicht wert.
    Mit den besten Grüssen aus NRW

    1. Alles was Du da versuchst zu machen oder herauszufinden wird Dir nicht helfen. Du hast einen Konfigurationsfehler. Du musst nur noch herausfinden wo der ist. Ich werde mal versuchen Dir ein paar Tips für die Diagnose zu geben. Mehr kann ich im Rahmen dieses Blogs leider nicht tun. Solltest Du weitere Unterstützung benötigen, kann ich Dir gern meine Dienstleistungen anbieten. Also zur Sache: Hast Du denn mal überprüft, ob die Anrufe überhaupt über den Asterisk laufen? Du hast die FB am Telekom Trunk registriert und Deine Telefone hängen sowieso an der FB. Zudem klingeln bei einem eingehenden Ruf alle Telefone. Wenn die Anrufe über den Asterisk laufen und alle Telefone klingeln sollen, dann müsstest Du dafür in der FreePBX schon extra eine Rufgruppe einrichten. Ich vermute mal dass Du das nicht gemacht hast. Das alles deutet darauf hin, dass die Anrufe gar nicht über den Asterisk laufen. Und dann kann natürlich auch die Ansage nicht funktionieren. Schalte den Asterisk doch mal ab und teste mal ob Du dann immer noch telefonieren kannst. Wenn ja, hast Du den Fehler gefunden. Wenn nein, dann hast Du die Ansage nicht wie von mir beschrieben in den Rufweg eingebunden. In diesem Fall musst Du Dir die Anleitung noch mal genau durchlesen. Ich tippe aber mal stark auf das erste.
      Die Distribution kannst Du hier herunterladen: www freepbx.org/downloads. Das stabil Release nehmen und im Installationsmenü nicht die recommended Option mit Aterisk 16, sondern die zweite mit Asterisk 13 nehmen. Aber wie gesagt: Die Lösung Deines Problems liegt in der Konfiguration und nicht in der Version.
      Grüsse.

  3. Nachtrag:

    Den Parameter “Create User” auf “No” setzen. Anschließend unten rechts auf “Submit” und oben rechts im Fenster auf “Apply Config” klicken.

    Ist in meiner Version nicht vorhanden

  4. Meine Inbound Route hat überhaupt keine Auswirkung. Er weist immer auf die Ring Group mit der ID 800 weiter. Das macht er weil in meiner callbackextension 800 steht, aber wtf? Ich verstehe das nicht wirklich. Ich möchte das er befolgt wenn ich eine Ansage mache das er diese auch macht.

    1. Hallo,
      da es sich bei Deiner Frage letztlich um eine Frage bezgl. der Einrichtung einer Ansage handelt, habe ich Deinen Kommentar erst mal unter den entsprechenden Beitrag verschoben. Nun zu Deiner Frage: Wenn Du eine Ring Group verwendest, dann kannst Du die Ansage doch direkt in der Ring Group einstellen. Da gibt es in der Ring Group ein Feld, dass heißt sogar Ansage. Wenn Du da drauf klickst werden Dir Alle vorher angelegten Ansagen zu Auswahl angezeigt. Dort brauchst Du nur die gewünschte Anzeige auszuwählen und zu speichern.

  5. @Rainer, da sind wir wohl schon zwei Blinde. Exakt das gleiche Problem lieg bei mir vor. Bei der Installation auf einer ESXI (vermutlich nicht nur dort) kommen noch weitere Probleme bezüglich der Nutzung des Webinterface hinzu. Solte man sich von einem Test PC mit IP Phoner einloggen und zeitgleich das Webinterface vom selben PC laufen haben wird man offensichtlich geblockt. Sobald meine Tests es bestätigen werde ich mal die Lösung hierzu schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.