Beiträge durchsuchen

Themenreihe FreePBX 15/Asterisk 16-Teil 4.16. Weiterleiten auf externe Ziele

Was wird benötigt?

  • FreePBX (konfiguriert nach Teil 1-3)

Konfiguration

Um Anrufe in der FeePBX auf ein externes Ziele umzuleiten, muss dieses Ziel in der FreePBX definiert werden.

Solche externen Ziele legt man als “Misc Destination” an.

In der FreePBX-Verwaltungsoberfläche auf Anwendungen/Misc Destinations” klicken und im nachfolgenden Fenster auf “+ Add Misc Destination” klicken.

Dann wird die folgende Eingabemaske angezeigt.

Misc Destination

Die Eingabefelder wie folgt ausfüllen:

  • Beschreibung: Bezeichnung des externen Ziel (z. B. Handy Herr Meier)
  • Wählen: Nummer des externen Ziel: (z. B. 0155 5214587)

Anschließend auf Submit und Apply Config klicken.

Dieses Misc Destination kann nun in anderen FreePBX-Komponenten als Ziel angegeben werden

Zum Beispiel:

  • in der Inbound-Route
  • In den Zeitbedingungen
  • in Call Flow Controls
  • in Klingelgruppen
  • in Nebenstellen

Ausführliche Info’s gibt’ wie immer im Video.

7 Kommentare zu Themenreihe FreePBX 15/Asterisk 16-Teil 4.16. Weiterleiten auf externe Ziele

    1. Hallo,
      dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Weiterleitung auf externe Ziele. Das heisst, auf Ziele ausserhalb der FreePBX. Diese Ziele haben eine Telefonnummer. Und wenn an diesem Anschluss ein Anrufbeantworter angeschlossen ist, dann wird der sich auch melden. Für die Einrichtung eines eines Anrufes auf einen internen Anrufbeantworter empfehle ich Ihnen den Beitrag https://blog.griebsch.de/themenreihe-freepbx-15-asterisk-16-teil-4-7-einrichten-der-voicemail-funktion/
      Grüsse

  1. Hallo,
    ist es möglich bei Nutzung der Weiterleitungsfunktion auch die Nummer des Anrufers als Absendernummer zu senden? Ich möchte erst ein IVR nutzen und darin die Option zur Weiterleitung an ein Mobiltelefon etablieren und würde dann gerne auf meinem Mobiltelefon die Nummer des ursprünglichen Anrufers sehen und nicht meine eigene. Clip no screening ist frei geschaltet.
    Danke.

    1. Wenn CLIP no screening auch in der FreePBX richtig konfiguriert ist sollte das eigentlich funktionieren. Haben Sie denn schon mal getestet, ob die Rufnummer des Anrufers bei einer einfachen Weiterleitung d.h. ohne Zwischenschaltung eines IVR funktioniert. Wenn das auch nicht funktioniert, dann ist CLIP no screening in der FreePBX nicht richtig konfiguriert.
      Grüsse

      1. Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe gemäß Teil 2.1.1 Ihr Script nochmal eingebunden und es funktioniert jetzt wieder. Allerdings gibt es unangenehme Nebeneffekte, die sicher daran liegen, das mein System etwas komplexer ist:
        Ich habe einen DeutschlandLAN-Anschluss OHNE CLIP no screening. Das brauche ich da auch nicht. Es soll immer die Anschlussnummer übermittelt werden.
        Zusätzlich habe ich eine Telefon-KI als Trunk eingebunden, die ich über das IVR ansteuere. Mit Ihrem Script wird nun die Anrufernummer an die KI übergeben und der Anrufer muss seine Nummer nicht mehr eingeben. Unangenehmer Nebeneffekt ist aber, dass alle ausgehenden Anrufe nun anonym sind. Vermutlich ist der Telekom-Anschluss so eingestellt, dass er auf anonym schaltet wenn versucht wird eine andere Absendernummer zu übermitteln. Einstellungen unter Outbound CallerID bringen hier keine Änderung. Haben Sie eine Idee für eine Lösung?

        1. Hallo,
          auch in diesem Fall der anonymen ausgehenden Anrufe ist die Ursache offensichtlich wieder eine Fehlkonfiguration. Die Telekom erwartet ohne Clip no screening immer eine CID aus dem eigenen Nummernbereich. Ist die CID eine fremde Nummer, dann ersetzt die Telekom diese Nummer durch die Hauptnummer des Anschlussinhabers. Ein anonymer Anruf kommt nur zustande wenn im From-Header “anonymous” gesendet wird. Das findet in meinen Scripten aber nicht statt.
          Mehr kann ich dazu leider nicht sagen ohne mir Ihre Konfiguration angeschaut zu haben.
          Wenn Sie zur Behebung dieses Problems meine Unterstützung benötigen, dann bitte ich Sie um Erteilung eines Auftrages. Bitte setzen Sie sich bei Bedarf mit mir in Verbindung.
          Grüsse

  2. Wie kann ich denn bei mehreren Trunks/ausgehenden Leitungen festlegen, über welche Leitung die in der Misc Destination hinterlegte Nummer verwendet wird? Und zwar nur dort.
    Es kann auch sein, dass ein Kollege die Nummer selbst anruft – dann soll aber u.U. eine andere Leitung genommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert