Beiträge durchsuchen

Themenreihe FreePBX 15/Asterisk 16-Teil 3.1. Nebenstellen über VPN registrieren

 

Was wird benötigt?

  • FreePBX (konfiguriert nach Teil 1-3)
  • Modul SysAdmin Pro (kostenpflichtig 25$)

Sicherheit wird im Internet immer wichtiger. Befindet sich die FreePBX in der Cloud oder will man Nebenstellen aus dem HomeOffice über das Internet an der FreePBX registrieren, kann man diese Verbindung über ein VPN herstellen und so die Sicherheit zusätzlich erhöhen. Ohne VPN werden die Daten unverschlüsselt übertragen und sind dadurch anfällig für die sogenannten Man-in-the-Middle-Angriffe. Eine VPN-Verbindung überträgt die Daten verschlüsselt.

Die FreePBX verfügt über einen eigenen VPN-Server.

Dieser Beitrag zeigt wie eine VPN-Verbindung zwischen Nebenstelle und FreePBX über den eigenen VPN-Server hergestellt wird.

Eine weitere Möglichkeit die Daten verschlüsselt zu übertragen besteht darin, die Verbindung über TLS herzustellen. Das habe ich bereits im Teil 6.3. erläutert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.