Beiträge durchsuchen

Themenreihe FreePBX 15/Asterisk 16-Teil 2.5. Registrieren am Sipgate Basic-Anschluss

 

Was wird benötigt?

  • FreePBX (konfiguriert mindestens nach Teil 1)
  • PuTTY
  • WinSCP

Hauptleitung konfigurieren

In der FreePBX Verwaltungsoberfläche den Menüpunkt “Connektivity / Hauptleitungen” auswählen und auf “+ Amtsleitung hinzufügen” klicken.

Im Reiter “General die gekennzeichneten Felder wie folgt ausfüllen:

  • Trunk Name: Bezeichnung der Hauptleitung-frei wählbar
  • Outbound Caller ID: Ihre Sipgate Telefonnummer in spitzen Klammern
  • Maximum Channels: 2

Dann auf den Reiter “pjsip Einstellungen” klicken.

Die gekennzeichneten Felder wie folgt ausfüllen:

  • Username und Kennwort: Ihre Sipgate Zugangsdaten
  • SIP Server: sipgate.de
  • Context: from-pstn-toheader

 

Anschließend auf den Reiter “Erweitert” klicken.

Die gekennzeichneten Felder wie im Bild gezeigt ausfüllen:

Dann auf den Reiter Codecs klicken.

Die ersten drei Codecs in die angezeigte Reihenfolge bringen und aktivieren. Alle anderen deaktivieren.

Zum Schluss wie immer unten rechts auf “Absenden” und oben rechts auf “Konfiguration anwenden” klicken.

Fertig!

Ausführliche Info’a, auch zum testen gibt’s im Video.

30 Kommentare zu Themenreihe FreePBX 15/Asterisk 16-Teil 2.5. Registrieren am Sipgate Basic-Anschluss

  1. Vielen Dank für das ausführliche Tutorial.

    Ich verwende einen SIPGATE Basic-Anschluss. Bei eingehenden Anrufen die Ansage “Die von Ihnen gewählte Nummer ist nicht in Gebrauch + .”

    Beim Blick in “Berichte -> Anrufereignisprotokollierung” steht bei dieser Nummer nur ein “s” beim Gewählt drin. Damit greift die Inbound-Route natürlich nicht. Die Frage ist, was ist das “s” bzw. wo kommt es her?

    Log aus der Console:

    ======================================================================================
    TESTCON/sip:sipgate.de:5060 TESTCON Registered

    Objects found: 1

    *** NACH EINGEHENDEM ANRUF ***
    [2021-01-06 15:48:57] WARNING[7471][C-00000017]: chan_sip.c:23279 func_header_read: This function can only be used on SIP channels.
    [2021-01-06 15:48:57] WARNING[7471][C-00000017]: Ext. s:3 @ from-pstn: Friendly Scanner from

        1. Testweise den Eintrag im Feld Context mal von from-pstn-toheader in from-pstn ändern. Wenn das nicht hilft, dann den ursprünglichen Inhalt wiederherstellen und das Problem mal mit der Sipgate Hotline besprechen. Kann u. U. auch an der Konfig bei Sipgate liegen.
          Funktioniert es dann immer noch nicht, kann ich mir das gern im Rahmen eines Dienstleistungsauftrages mal ansehen.

      1. Vielen Dank für das Feedback!

        @Howaner: Hast du den Context auf: from-pstn-toheader? In welchem Format hast du die Nummer bei Contact User eingeben?

        1. Ich bin zwar nicht Howaner, antworte abet trotzdem mal.
          ja. in das Feld Context muss from-pstn-toheader rein. Sipgate Basic sendet die Nummer im Format 0049… Wird doch im Video alles erläutert.
          Grüße

        2. Der Context ist bei mir auf from-pstn gesetzt. Die anrufende Nummer wird, zumindest bei mir, im richtigen Format ohne Ländervorwahl übergeben (z.B. 09957xxxx)
          Ich denke mal das Format der Nummer unter Contact User ist egal, solange es identisch mit der DID in der Inbound Route ist. Ich habe die Nummer ganz normal mit 0 am Anfang ohne Ländervorwahl angegeben.

          1. Hmm, und welches Nummernformat sendet Sipgate bei einem Anruf aus dem Ausland? Auch das nationale? Oder auf einmal im internationalen Format? Dann würde nämlich die Inbound-Route nicht mehr funktionieren. Das würde ich schon mal testen. Ansonsten, wenn alles funktioniert, kann man das schon machen.

          2. Habs gerade mal aus dem Ausland ausprobiert. Als DID wird weiterhin die Nummer übergeben, die als Contact User eingetragen wird.
            Die anrufende Nummer fängt dann mit 0041 (Hier als Beispiel Schweiz) an.

    1. Hallo,
      ich hatte auch versucht dieses Tutorial umzusetzten, jedoch scheitert es bei mir. Der Sipgate-Basic-Anschluss wird in Asterisk nichr richtig registriert und der Befehl “pjsip show registrations” zeigt bei mir für den entsprechenden Anschluss “Rejected” an. Das hört sich erstmal nach falschen Passwort oder so an, aber das habe ich tausendmal geprüft. Der Server (bei mir keine VM sondern richtige Hardware) ist auch mit dem Internet verbunden.
      Muss ich für Asterisk/FreePBX eventuelle Ports im Router öffnen bzw NAT einrichten? Das ist nämlich im Moment “von außen kommend” noch nicht der Fall. “Von innen kommend” haben alle PCs in dem Netz zugriff auf alle Ports nach außen. Eben wie eine normale Firewall bei sich zu Hause.
      Irgendjemand eine Idee woran es liegen könnte?

      Ich habe erst diese Anleitung mehrfach strengstens befolgt und danach noch ein paar weitere Anleitungen im Netz. Ich habe ganz sicher ein Sipgate-Basic-Account und aktuell versucht sich auch kein anderes Gerät daran zu registrieren (Konflikte somit ausgeschlossen).

      Mit freundlichen Grüßen
      Philipp J.

      1. Tja, wenn weder meine Anleitung noch irgendwelche andere Anleitunen funktionieren, liegt der Fehler mit hoher Wahrscheinlichkeit an Ihrer Konfiguration. Wenn die FreePBX hinter einem Router steht, wird selbstverständlich NAT benötigt. Ob Portfreischaltungen erforderlich sind hängt auch vom Router ab. Die FritzBox braucht es in der Regel nicht.

  2. Danke für die ganzen Videos, jetzt funktioniert bei mir auch die Rufnummernerkennung.
    Muss denn nicht G.722 aktiviert werden, damit HD-Telefonie möglich ist? Ich möchte gerne Interviews mitschneiden (natürlich mit Einwilligung), da nehme ich doch gerne die maximale Qualität

    1. Danke für die ganzen Infos!
      Mein FreePBX wird nur für Konferenzen genutzt. Ich würde gerne sehen, welche Nummern in welcher Konferenz eingewählt sind, aber in Berichte-Asterisk-Informationen-Konferenzbrücke-Info steht nur die Anzahl. In der aktuellen Installation habe ich die sipgate-Basic-Hauptleitung per PJSIP drin und da sehe ich auch keine Nummern. Als ich früher mal sipgate-Basic als SIP hatte, habe ich dort die Nummern gesehen, wenn auch nicht deren Schaltung zu der Konferenz. Das Schönste wäre natürlich, wenn ich das live im Dashboard sehen würde. Gibt’s da einen Tipp?
      System ist Freepbx 14 mit Asterisk 18

  3. Ich kann mit meiner Asterisk Anlage intern telefonieren und eingehende Anrufe beantworten. Ausgehende Anrufe funktionieren nicht. Es ertönt ein Rufton und entweder wird das Gespräch angenommen und ich höre nichts oder es kommt eine Ansage, dass der Teilnehmer nicht erreichbar sei. Beide Rufnummern sind aber vom Handy gewählt ganz normal erreichbar. Ws mache ich falsch?

    1. Hallo,
      das kann an den NAT-Einstellungen in der SIP-Konfiguration liegen im Menü “Erweitert”. Insbesondere an der dort eingetragenen IP-Adresse. Oder der RTP-Range ist falsch eingestellt. Wenn Sie keine Feste IP-Adresse haben und NAT verwenden müssen einen DYN-DNS Account in das Feld IP-Adresse eintragen.
      Grüße

  4. Hallo Herr Griebisch,
    danke für Ihre Antwort. Die Lösung war nach weiterem Googeln recht simpel.
    Ich hatte in der Outbound-Route die Route CID nicht E.164 konform eingegeben.
    Also falsch war 0123456789 und richtig ist +49123456789
    Leider gibt es im Netz gegensätzliche Konfigurationen für Sipgate Basic.
    Gruß Thomas

        1. Was Sie schreiben, ist schon sehr seltsam. Eine falsche Outbound Caller-ID kann einen solchen Fehler normalerweise nicht verursachen. Wird eine falsche CID angegeben, ersetzt der Provider sie automatisch durch die Richtige. Übrigens ist mir dieser Fehler sogar in meinem Tutorial passiert. Dort habe ich die CID im Trunk eingetragen. Dort habe ich versehentlich eine Nummer 0221… eingetragen. Die ist völlig falsch. Wie Sie im Tutorial sehen, hat die Verbindung trotzdem funktioniert. Nur hat Sipgate meine falsche Nummer durch die Richtige ersetzt. Die sehen Sie dann im Display meines Handys.
          Grüsse

          1. Ich habe länger nach dem Fehler gesucht und stieß mehr zufällig darauf, dass ich die Null in der Vorwahl durch +49 ersetzen muss. Egal, es funktioniert nun. Danke für das Tutorial.

  5. Danke für diese tolle Reihe. Leider funktioniert etwas bei mir nicht so, wie es soll.
    Sipgate Basic registriert und akzeptiert eingehende Anrufe. Ausgehende Anrufe wollen aber nicht (“Everyone is busy/congested at this time”).
    Fritzbox und eine Gigaset N670 funktionieren – hatte ich testweise erfolglos deaktiviert, genauso wie div. Einstellungen bei der Hauptltg. und Outbound Route (inkl. 1:1 lt. dem Video hier)

    Der dus-Anschluss (wie in anderer Reihe beschrieben) läuft problemlos – soll aber nur Fallback-Lösung sein.

    Hätten Sie einen Tipp, was ich noch machen kann / wo ich noch schauen kann?

    Vielen Dank vorab.

    1. Hallo,
      überprüfen Sie bitte, ob Sie auch wirklich den Sipgate Basic Anschluss verwenden. Falls nicht müssen Sie ein anderes Tutorial verwenden. Ansonsten würde ich den Fehler in der Outbound-Route vermuten. Da Sie noch den dus-net-Anschluss verwenden ist das durchaus möglich.
      Deaktivieren Sie alle anderen Hauptleitungen. Löschen sie Alle Outbound-Routen außer derjenigen, welche den Ruf zur Sipgate Hauptleitung leitet und überprüfen Sie in Ihrer Outbound-Route die Dial Patterns.
      Grüße

      1. Ich muss um Entschuldigung bitten – offenbar gab es ein Problem mit meiner Switchkaskade. Nun scheint alles zu funktionieren.

        Damit kann ich in den nächsten Tagen die restlichen Video der Reihe ansehen und nachvollziehen. Vielen Dank dafür.

  6. Ich habe ein sehr dubioses Problem am Sipgate Basic-Anschluss. Wenn ich von extern reinrufe, dann kommt der Ruf durch (sieht man in den Asterisk-Protokolldateien.. Seltsamerweise wird als DID aber nicht die Rufnummer übermittelt, sondern der Username meines Sup-Accounts. Die Rufe kommen somit nicht in meiner Inbound-Route an….

    16298 [2021-05-22 21:40:08] VERBOSE[25817][C-00000012] pbx.c: Executing [3192283e28@from-pstn:1] Set(“PJSIP/Sipgate_5569819-00000017”, “__FROM_DID=3192283e28”) in new stack
    16299 [2021-05-22 21:40:08] VERBOSE[25817][C-00000012] pbx.c: Executing [3192283e28@from-pstn:2] NoOp(“PJSIP/Sipgate_5569819-00000017”, “Received an unknown call with DID set to 3192283e28”) in new stack
    16300 [2021-05-22 21:40:08] VERBOSE[25817][C-00000012] pbx.c: Executing [3192283e28@from-pstn:3] Goto(“PJSIP/Sipgate_5569819-00000017”, “s,a2”) in new stack

    Ich habe das auch schon mit from-pstn-toheader und in der Originaleinstellung abgefragt – leider ohne Erfolg. Theoretisch könnte ich den Spaß ja auch in der Inbound-Route abfragen (also den Username statt der Telefonnummer), aber das scheitert unglücklicherweise an dem Buchstabe im Benutzername… Wenn ich hier die eingehende Nummer weglasse (ANY), dann klingelt die konfigurierte Nebenstelle logischerweise, aber das ist ja nicht Sinn der Übung 😉

    Hat jemand eine Idee wo ich den Fehler zu suchen hätte? Bin dem Video Schritt für Schritt gefolgt…

  7. Hallo nochmal,
    zuerst einmal DANKE für die tolle Videoreihe. Habe das Problem zu meinem letzten Kommentar gefunden… Ich habe wie im Video beschrieben meinen Trunk eingerichtet. Da bei mir als DID meine UserID von Sipgate zurückkam blieben alle Rufe an der INBOUND-Route hängen (diese kann mit der UserID als DID nix anfangen. Dann habe ich viel Probiert und folgendes umgestellt:
    Trunk: from-pstn-toheader wieder zurück auf from-pstn + im Erweiterten Teil den Contact-User nicht mit der UserID, sondern mit der Telefonnummer des Trunks – beginnend mit einer normalen 07XXXX.
    Dann die Inbound-Route ensprechend geändert (hier stand die 0049XXXX drin). Diese dann auf 07XXXX geändert und plötzlich funktioniert alles wie es soll…
    Vielleicht hilft das anderen Usern weiter. Nochmals vielen Dank für diese tolle Videoreihe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.